IN A NUTSHELL

5 Felder und 7 Tools führen jedes Thema kooperativ zum Erfolg.

Konnektive Unternehmensführung steht für die Kompetenz von Menschen und Unternehmen aus ihrem Alltag heraus kooperativ handeln und wirtschaften zu können. Dafür wurde ein speziell auf Kooperation geeichtes Prozessschema – der Fokus5Raster – entwickelt. In Verbindung mit 7 Tools können Menschen gemeinsam jedes Thema zum Erfolg führen. Das vielfach erprobte Vorgehen schafft einen sicheren Lern-, Arbeits- und Erfahrungsraum und gibt allen Beteiligten Orientierung in ihrer Zusammenarbeit.

Alles miteinander führt zu einer Organisationsstruktur, die der Entwicklung des einzelnen Menschen, eines Teams und dem Erfolg des Unternehmen gleichermaßen dient. Im Verlauf der Nutzung der Tools entwickelt sich sehr rasch ein menschen- und weltenverbindendes Klima, in dem sich alle vorhandene Kompetenzen vital verbinden können. Es entwickelt sich ein gemeinsamer Haltungsraum, der alle im Alltag trägt und hält. Die kooperativ entwickelten Strukturen lenken das Verhalten automatisch in eine für alle gesunde Richtung. Vorhandene Ressourcen werden im Sinne einer nachhaltigen Substanzwirtschaft optimal genutzt und ermöglichen unternehmerische Erfolge, von denen auch uns nachfolgende Generationen noch etwas haben.

DOCK12 begleitet auf diesem Weg punktuell und minimal invasiv durch präzise Schulung und Anwendung der Tools mitten im Alltag. Innerhalb von wenigen Monaten wandelt sich das Miteinander und reduziert Reibungsverluste und Konfliktkosten. Auch neu hinzukommende Menschen können in dieser kooperativen Unternehmenskultur sofort andocken und sie aktiv mitgestalten.

Der Fokus5Raster ist sicherer Handlauf für jedes denkbare Thema. Die k-Werkzeuge unterstützen verlässlich von der Ausgangsposition bis zur kooperativen Umsetzung.

1

POSITION

Ausgangspunkt ist die eigene Positionierung zu einem Thema.

2

KOMMUNIKATION

Auf dem 2. Feld geht es darum andere Positionen zu erkunden.

3

WELTBILD

Die Weltbild-Arbeit sammelt verschiedenen Sichten und entwickelt eine gemeinsame Struktur.

4

KOMMITMENT

Die eindeutige Positionierung schafft ein stimmiges Bild im Innen und im Außen.

5

NAVIGATION

Schließlich wird die kooperative Struktur für die Umsetzung des Themas vereinbart.

Für eine Aktualisierung können die 5 Felder immer wieder durchwandert werden – beispielsweise wenn sich das Thema, der Kontext oder die Positionen der Beteiligten ändern.

Die hohe Standardisierung des Prozesses und einfache Handhabung der k-Werkzeuge sorgt für jederzeitige Anwendbarkeit und optimale Orientierung bei allen Akteuren. Die praxisorientierte Erlernbarkeit – mitten im Unternehmensalltag – liefert zudem sofort sichtbare Erfolge.